Dual Studierende in Ihrer Physiotherapiepraxis

Eine Investition, die sich mehrfach lohnt​

Als physiotherapeutische Einrichtung zeichnen Sie sich durch die intensive persönliche Betreuung Ihrer Zielgruppen aus.

Warum Sie dabei auf dual Studierende der DHfPG setzen sollten?

Mit einem „Komplettpaket“ an betriebswirtschaftlichen, gesundheits- und trainingswissenschaftlichen Qualifikationen überzeugen die Studierenden im Praxismanagement genauso wie in der Kundenbetreuung und bei individuellen Trainingsangeboten.

Mit dual Studierenden profitieren Sie von einem flexiblen Studiensystem und einer umfassenden Top-Qualifikation bei gleichzeitig überschaubaren Personalkosten und minimalen Abwesenheitszeiten im Betrieb.

An der DHfPG in ganz Deutschland studieren

Zusatztermin Webinar „Erfolg auf Rezept“: Mittwoch, 15. Dezember, 18 Uhr

Warum Stefan Schulz, Inhaber und Geschäftsführer der myPhysio GmbH, schon seit mehreren Jahren an seinen Standorten erfolgreich auf dual Studierende setzt? Erfahren Sie es im Webinar am 15. Dezember ab 18 Uhr! Er wird gemeinsam mit Personal- und Praxismanagerin Tabea Hardebusch, DHfPG-Absolventin B. A. Gesundheitsmanagement, aus der Praxis berichten und gern Ihre individuellen Fragen beantworten.

Nehmen Sie sich 45 Minuten Zeit, um in die Zukunft Ihrer Physio-Praxis zu investieren!

Wer ist die DHfPG?

Flexibel studieren – vor Ort und/oder digital​

Ein Fernstudium mit Lehrveranstaltungen wahlweise digital oder an wohnortnahen Studienzentren bietet maximale Flexibilität bei individuellen und betrieblichen Erfordernissen.

Der hohe Anteil an praktischer und unternehmensspezifischer Tätigkeit ermöglicht die vollwertige Mitarbeit im Tagesgeschäft und die frühe Übernahme von Verantwortung. 

Für alle Themen des Studiums steht den Studierenden ein erfahrenes Dozenten- und Tutorenteam als kompetente Ansprechpersonen zur Seite.

Das Bachelor-Studiensystem – einfach erklärt

Die dualen Studiengänge der DHfPG

Alle Bachelor-Studiengänge der DHfPG qualifizieren für Leitungsfunktionen. Sie sind akkreditiert sowie staatlich geprüft und zugelassen durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht.

Zur Auswahl stehen: 

Wir empfehlen: B. A. Gesundheitsmanagement

Durch die Kombination der gesundheits-, trainings- und wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalte sind dual Studierende flexibel einsetzbar.

Sie können sowohl ein hochwertiges Praxismanagement organisieren, als auch Zusatzangebote im Selbstzahlerbereich fachlich kompetent betreuen und individuelle Beratungen durchführen.

Die Studienmodule im Überblick:

Nutzen Sie die Vorteile für Ihre Praxis!

Ihr Extra-Vorteil: Fit im Praxismanagement!

Für Studierende in physiotherapeutischen Einrichtungen besteht schon zu Beginn des Studiums die Möglichkeit, kostenfrei am Workshop der BSA-Akademie „Praxisorganisation in der Physiotherapie“ teilzunehmen.

Im Workshop erwerben sie die erforderlichen Kompetenzen, um wesentliche Aufgaben des Praxismanagements zu übernehmen und sofort einsatzfähig zu sein.

Die BSA-Akademie, Schwesterunternehmen der DHfPG, gehört mit fast 40-jähriger Branchenerfahrung zu den führenden Bildungsinstituten für Prävention, Fitness und Gesundheit.

Welche Aufgaben können Studierende übernehmen?

 

… und zusätzlich im Selbstzahlerbereich:

Was sagen andere zum Studium an der DHfPG?

Sie wollen erfahren, was andere Praxisbetreiber, Studierende oder Absolventinnen und Absolventen zum dualen Studium an der DHfPG sagen?

Duales Studium – auf einen Blick

  • Studienabschluss

    B. A. Gesundheitsmanagement, B. A. Fitnessökonomie, B. A. Sportökonomie, B. A. Fitnesstraining oder B. A. Ernährungsberatung bzw. B. Sc. Sport-/Gesundheitsinformatik

  • Art des Studiums

    Fernstudium mit kompakten Lehrveranstaltungen – vor Ort und/oder digital – plus betriebliche Tätigkeit

  • Studienstart

    jederzeit möglich

  • Dauer

    7 Semester/42 Monate mit Lehrveranstaltungen an insgesamt 57 bis 64 Tagen je nach Studiengang, die digital oder an einem der 11 Studienzentren absolviert werden können

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Hochschulzugangsberechtigung: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife – auch mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife ist ein direkter Einstieg möglich, Abschluss als Meister/-in oder Fachwirt/-in, Fachschulabschluss oder Berufsfortbildungsabschluss

    alternativ: Studium ohne Abitur, mit Antrag und Zulassung als „beruflich besonders qualifizierte Person“
    plus Ausbildungsvertrag mit Ihrem Unternehmen

  • Ihre Investition

    Studiengebühren: 330 EUR pro Monat (360 EUR bei B. Sc. Sport-/Gesundheitsinformatik); als Betriebsausgaben steuerlich absetzbar
    Vergütung der Tätigkeit im Ausbildungsbetrieb: frei zu vereinbaren, jährlich ansteigend, i. d. R. zwischen 400 und 700 EUR pro Monat bei empfohlenen 32 bis 35 Wochenstunden zzgl. der Lohnnebenkosten;

Duales Studium – auf einen Blick

  • Abschluss

    B. A. Gesundheitsmanagement,
    B. A. Fitnessökonomie,
    B. A. Sportökonomie,
    B. A. Fitnesstraining oder
    B. A. Ernährungsberatung bzw.
    B. Sc. Sport-/Gesundheitsinformatik

  • Studienstart

    jederzeit möglich

  • Dauer

    7 Semester/42 Monate mit Lehrveranstaltungen an insgesamt 57 bis 64 Tagen je nach Studiengang, die digital oder an einem der 11 Studienzentren absolviert werden können

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Hochschulzugangsberechtigung: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife – auch mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife ist ein direkter Einstieg möglich, Abschluss als Meister/-in oder Fachwirt/-in, Fachschulabschluss oder Berufsfortbildungsabschluss

    alternativ: Studium ohne Abitur, mit Antrag und Zulassung als „beruflich besonders qualifizierte Person“

    plus Ausbildungsvertrag mit Ihrem Unternehmen

  • Studiengebühren

    Studiengebühren: 330 EUR pro Monat (360 EUR bei B. Sc. Sport-/Gesundheitsinformatik); als Betriebsausgaben steuerlich absetzbar

    Vergütung der Tätigkeit im Ausbildungsbetrieb: frei zu vereinbaren, jährlich ansteigend, i. d. R. zwischen 400 und 700 EUR pro Monat bei empfohlenen 32 bis 35 Wochenstunden zzgl. der Lohnnebenkosten;

Dual Studierende finden

Aufstiegsjobs.de
Praxiseigene Stellenanzeigen frei zugänglich machen und aktiv in den Bewerbungsprofilen nach passenden Studierenden suchen, können Sie unter aufstiegsjobs.de, der kostenfreien Jobbörse für potenziell Studierende und alle Unternehmen der Zukunftsbranche Prävention, Gesundheit, Ernährung, Fitness, Sport und Informatik.

Kostenfreie Download-Vorlagen
Die DHfPG stellt Ihnen eine Vielzahl an Vorlagen zum kostenfreien Download zur Verfügung, die Sie zur Gewinnung von Studierenden einsetzen können. Hierzu gehören z. B. Info-Flyer, Poster, Postkarten, Roll-ups, Website- und Newslettertexte, Facebook- sowie Instagram-Posts und jetzt ganz neu: ein Werbevideo, das Sie kostenfrei verwenden können.

Die Studienangebote der DHfPG eignen sich auch ideal als Weiterqualifikation für bewährte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrer Praxis.

Ihre erste Anlaufstelle –
der Career Service der DHfPG

Das Hochschulteam des Career Service steht Ihnen bei Fragen zu den Themen „Duales Studium“, „Ausbildungsbetrieb (werden)“ und bei der Suche nach Studierenden beratend zur Seite.
Selbst kleinere physiotherapeutische Einrichtungen können Ausbildungspartner der DHfPG werden, da alle prüfungsrelevanten Bereiche im Studium bearbeitet werden.

Nehmen Sie möglichst frühzeitig, d. h. vor der Aufnahme von Vertragsverhandlungen mit potenziell Studierenden, Kontakt auf.

Tel.: +49 681 6855 580

E-Mail: career-service@dhfpg.de