Praxisworkshop Neurotraining

Lerne die Grundlagen des innovativen Neurotrainings kennen.

Der neue BSA-Praxisworkshop: Neurotraining

Der Praxisworkshop vermittelt Hintergrundwissen zu den Anwendungsbereichen des Neurotrainings. Die Teilnehmer werden befähigt, ihre Kunden professionell beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Hierzu erhalten sie eine fundierte theoretische Grundlage zum Aufbau und zur Arbeitsweise des Gehirns sowie ein innovatives Grundlagenmodell zur Durchführung von verschiedenen Tests, zur Auswahl, Kombination und Umsetzung individuell geeigneter Trainingsübungen
sowie zur Bewertung der persönlichen Erfolge.

Die Absolventen des Workshops sind in der Lage, Übungen auszuwählen, diese zielorientiert zusammenzustellen und unter Beachtung der individuellen  Kundenvoraussetzungen anzuwenden.

Die Inhalte des Praxisworkshops

Grundlagen Neurotraining

• Informationsaufnahme
• Interpretation/Entscheidung
• Ausführung
• Kontraindikationen
• 10 Regeln für das Training

Aufbau des Nervensystems

• Zentrales Nervensystem
• Peripheres Nervensystem

Aufbau & Aufgaben des Gehirns

• „Neues“ und „altes“ Gehirn

Zentrale Inputsysteme

• Visuelles System
• Vestibuläres System
• Propriozeptives System

Testung der Wirksamkeit

• Kraft
• Beweglichkeit
• Bewegungsqualität
• Gleichgewicht

Theorie-Modelle und Praktisches Training

• Modell der gegensätzlichen Gelenke
• Modell der Informationsverarbeitung
• Modell des Gefahrenfilters
• Drills

Der Praxisworkshop Neurotraining im Überblick

Ziel des Praxisworkshops

Der Praxisworkshop Neurotraining führt in das komplexe und umfassende Neurotraining ein. Er qualifiziert für die zielgerichtete Anwendung von neurozentriertem Training. Hierbei handelt es sich insbesondere um Methoden, die die Eigenwahrnehmungen und die Qualität der Gelenkbewegungen verbessern.
In kurzer Zeit gelingt es den Teilnehmern die Idee des Neurotrainings zu erfassen und unmittelbar nach dem Workshop in das eigene Training oder das der Kunden einzubauen.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Workshop richtet sich an Interessentinnen und Interessenten, die in Gesundheits- oder Trainingseinrichtungen tätig sind,
in denen individuelle Betreuungsmaßnahmen angeboten werden.
Für die Teilnahme sind theoretische und/-oder praktische Vorkenntnisse im Themengebiet des Trainings sinnvoll.
Die BSA-Qualifikation Fitnesstrainer/in-B-Lizenz oder eine vergleichbare Vorbildung wird dringend empfohlen.

Gebühren, Prüfung & Dauer

Gebühr: 249,00 EUR inkl. USt. in 1 Rate (netto: 209,24 EUR)

Prüfung: keine

Dauer: 1 Präsenztag

Abschluss: Teilnehmerzertifikat

Andere BSA-Lehrgangsteilnehmer sagen:

"Wer erfolgreich in der Selbstständigkeit sein möchte, muss diesen Beruf wie das eigene Baby behandeln. Wer das beherzigt, menschlich für diesen Beruf geeignet ist und sich gleichzeitig das nötige Fachwissen bei einem renommierten Bildungsinstitut wie der BSA-Akademie aneignet, der ist auf einem guten Weg!“

Markus Mena

"Die Referenten haben ein großes Fachwissen, das sie sehr gut an uns weitergeben können. Sie erklären auch den Sinn und verschiedene Hintergründe mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis, das macht die Lehrgänge noch interessanter und füllt sie mit Leben.“

Andrea Henkel